Buchungscode QT0111B
Angebot merken Empfehlen

Israel Rundreise – Im Heiligen Land

Israel

Buchungscode QT0111B
Angebot merken Empfehlen

Im Preis inkludiert

Flug mit Austrian (Economy) nach Tel Aviv und zurück

Rundreise im Reisebus (lt. Reiseverlauf)

6 Nächte in der gebuchten Zimmerkategorie in Mittelklassehotels (Landeskategorie)

Halbpension

Besichtigungen & Eintrittsgelder (lt. Reiseverlauf)

¬Deutschsprachige Reiseleitung vor Ort

Ihr Reisezeitraum:

Ihr Reiseverlauf

1. Tag (So.): Flug nach Tel Aviv

Empfang am Flughafen durch Ihre Reiseleitung und Transfer zu Ihrem Hotel.

2. Tag (Mo.): Kapernaum – Berg der Heiligsprechung – Süd Golanhöhen

Nach dem Frühstück beginnen Sie den Tag mit den Besichtigungen der Heiligen Stätten am See Genezareth. Sie besuchen die Ausgrabungsstätte Kapernaum mit der Synagoge und dem Haus der Familie des Simon Petrus, wo Jesus über mehrere Jahre aktiv war. Danach fahren Sie auf den Berg der Seligpreisungen. In dieser Gegend hielt Jesus seine im Neuen Testament so zentrale Bergpredigt. Anschließend besichtigen Sie die Brotvermehrungskirche. Zum Mittagessen wird der berühmte Petrusfisch empfohlen (optional, nicht inkludiert), der seit Jahrtausenden dort beheimatet ist.

Am Nachmittag unternehmen Sie einen Kibbuz-Rundgang und erfahren dabei vieles über diese besondere Lebensform. Zum Abschluss des Tages fahren Sie auf die südlichen Golanhöhen, wo Sie einiges über die politische Besonderheit der Region erfahren werden.

3. Tag (Di.): Nazareth – Haifa – Tel Aviv

Nach dem Frühstück führt Sie Ihre Tour nach Nazareth. Sie besuchen im Ortskern die Verkündigungsbasilika, die als wahrscheinliche Wohngegend der Heiligen Familie gilt. Anschließend geht es zur Hafenstadt Haifa. Vom Oberen Hang des Karmels genießen Sie einen Panoramablick über die gesamte Haifaer Bucht. Unter Ihnen befindet sich, dass Weltzentrum der Bahai Religion (Weltkulturerbe). Sie fahren durch die Drusen Dörfer und erfahren vieles über diese arabische Minderheit, die eine geheime Religion pflegt. Es geht weiter entlang der Mittelmeerküste nach Tel Aviv, wo Sie an einer kurzen Stadtrundfahrt teilnehmen und die historisch-geographische Entwicklungsachse dieser Stadt erklärt bekommen. Dabei fahren Sie auch durch ein Bauhausviertel.

Dieser Baustil machte Tel Aviv zum Weltkulturerbe der UNESCO. Zum Schluss erreichen Sie Alt Jaffa, eine in der Bibel bedeutenden und heute noch malerischen Hafenstadt.

Vom Gipfelgarten haben Sie einen schönen Blick auf die gesamte Skyline Tel Avivs. Anschließend Fahrt nach Bethlehem.

4. Tag (Mi.): Jerusalem

Morgens fahren Sie auf den Ölberg und genießen einen unvergesslichen Blick auf die Heilige Stadt. Über den Palmsonntagsweg kommen Sie in den Garten Gethsemane, Ort des Verrates und der Gefangennahme Jesu. Anschließend erkunden Sie die Altstadt von Jerusalem. Gang über die Via Dolorosa bis zur Grabeskirche. Zurück geht es durch den arabischen Bazar ins jüdische Viertel und vorbei am Cardo, der antiken Einkaufsstraße. Die westlichen Stützmauer ist der heiligste Ort der Juden, bekannt als die Westmauer oder Klagemauer. Vom Dach des Österreichischen Hospizes genießen Sie den Blick auf den Felsendom, wobei Sie hier auch eine kurze Pause im ruhigen Garten vom Kaffeehaus einlegen können. Am Nachmittag besichtigen Sie das christlichen Zion mit der Dormitio Abtei, Abendmahlsaal und St. Peter zum Hahnenschrei.

5. Tag (Do.): Jerusalem – Bethlehem

Den Morgen verbringen Sie auf dem Machne Yehuda Markt, um das rege Treiben zu erleben und sich an der Vielfalt der Gerüche und Geschmäcke zu erfreuen. Über die Neustadt sehen Sie den Vorplatz der Knesset, Israels Parlament, sowie die Menorah. Im naheliegenden Dorf Ein Karem besuchen Sie die Johanneskirche und die Marienquelle im Ortskern. Schon seit byzantinischer Zeit identifiziert man dieses Dorf mit dem Geburtsort des Johannes. Am Nachmittag geht es dann nach Bethlehem. Hier besuchen Sie die Geburtskirche und die Hirtenfelder.

6. Tag (Fr.): Judäische Wüste – Qumran

Nach dem Frühstück fahren Sie hinunter in die Judäische Wüste. Sie sehen das Wadi Qelt mit seinen antiken Aquädukten, die von den Hasmonaeer (Makkabaeer) erbaut wurden und das St. Georgkloster, das auf einer Klippe über der Schlucht vom Wadi Qelt gebaut wurde. Der Höhepunkt ist die Taufstelle Jesus Qasr al-Yahud. Hier taufte Johannes der Überlieferung nach Jesus mit Wasser des Jordanflusses. Schließlich geht es nach Qumran, die Fundstelle der biblischen Schriftrollen. Sie haben die Möglichkeit einen Blick auf die zahlreichen Höhlen zu werfen. Am frühen Nachmittag haben Sie noch die Gelegenheit zu einem Bad im Toten Meer und können die heilende Kraft des mineral- und salzreichen Wassers am eigenen Leib spüren. Sie befinden sich jetzt 400 m unter dem Meeresspiegel, am tiefsten Punkt der Erde.

7. Tag (Sa.): Tel Aviv – Rückflug

Transfer zum Flughafen Tel Aviv und Rückflug nach Wien.

Änderungen vorbehalten.

Ihre Hotels

Ihre Beispielhotels während der Rundreise

Mittelklassehotels (Landeskategorie)

Lage: 2 Nächte in Tiberias und 4 Nächte in Bethlehem

Ausstattung: Rezeption/Lobby, Restaurant, Bar

Zimmer: Bad oder Dusche/WC, Telefon, Klimaanlage/Heizung und TV

Belegung: Einzelzimmer (1 Vollzahler), Doppelzimmer (2 Vollzahler)

Verpflegung: Halbpension: Frühstück und Abendessen

Für Sie auf Wunsch

Zuschlag pro Person/Aufenthalt:

Einzelzimmer € 230.-.

Generelle Hinweise

• Bei telefonischer Buchung geben Sie bitte den Reisecode QT0111B an

• Änderung des Reiseverlaufs vorbehalten

• Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen

• Hotel-, Wellness & Freizeiteinrichtungen z.T. gegen Gebühr

• Die Namen Ihrer Hotels erfahren Sie vor Ort

• Nicht im Reisepreis eingeschlossen sind Trinkgelder jeglicher Art, fakultative Ausflüge, persönliche Ausgaben und eine Reiseversicherung

• Gesundheit/Impfungen: Wir empfehlen Ihnen, sich vor Ihrer Reise zu Impf- und Gesundheitsfragen rechtzeitig von Ihrem Arzt oder Apotheker beraten zu lassen

Einreisebestimmungen für österreichische Staatsbürger

• Reisepass, Gültigkeit bei Einreise mind. 6 Monate

• Österreichern, die eine palästinensische Identitätskarte besitzen oder besaßen, wird die Einreise nach Israel verweigert. Sollten im Reisepass Visa arabischer Staaten (außer Jordanien und Ägypten) oder des Iran vorhanden sein, ist mit einer sehr strengen Sicherheitsbefragung zu rechnen.

• Aktuelle Informationen unter: http://www.bmeia.gv.at

Staatsangehörige anderer Nationen erkundigen sich bitte bei ihrer zuständigen Botschaft über die aktuell geltenden Einreisebestimmungen nach Israel. Für die Einhaltung der Einreisebestimmungen ist jeder Gast selbst verantwortlich.

Änderungen vorbehalten.

Hits 03/20